Willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage. 
Gerne möchten wir Ihnen einen Einblick ermöglichen und uns vorstellen.
Unser Leitbild
"In Gemeinschaft leben und lernen"

Sachunterricht   

Perspektiven und Methoden 

Sachunterricht hat nicht nur die Aufgabe, Voraussetzungen für späteres Lernen zu schaffen, sondern soll den Schülern helfen, sich in ihrer gegenwärtigen Welt zurecht zu finden, sie zu verstehen und zu gestalten.

Die Fachkonferenz schlägt für den Sachunterricht an der Karl-Brauckmann-Schule (neben der Orientierung an Schurad u.a. 2006) die Orientierung am Kerncurriculum der „Gesellschaft für die Didaktik des Sachunterrichts (GDSU)“ vor. Demnach sollte Sachunterricht auf Inhalte zurückgreifen, die man in folgende, miteinander vernetzte Aufgabenbereiche oder Perspektiven einteilen kann:

 

 

 

 

 

 

http://www.politischebildung.ch/typo3temp/pics/2e89648c0c.jpg

Methode  

  Beispiel  

  Vernetzung mit inhaltlicher  Perspektive  

    Argumentieren

Handyverbot an der KBS – ja oder  nein? 

Sozial- und kulturwissenschaftliches Lernen

   Informationen beschaffen 

Stadtrallye mit Fragebogen zum Thema  Mittelalter  

Historisches Lernen

   Konstruieren

Modell eines Autos bauen 

Technisches Lernen

  Beobachten und Dokumentieren 

Pflanzen bestimmen 

Naturbezogenes Lernen

  Experimentieren

„Was schwimmt, was sinkt?“ 

Naturbezogenes Lernen

  Karten lesen 

 „Schatzsuche in unserer Schule“ 

Raumbezogenes Lernen


 

Anhand dieser inhaltlichen Perspektiven soll Sachunterricht auch elementare Methoden vermitteln. In der oben stehenden Tabelle wird klar, wie eine Methode in einer konkreten Unterrichtseinheit/-reihe mit einer der fünf inhaltlichen Perspektiven verbunden werden kann. Einen detaillierten Überblick über die Methoden gibt Schreier (2001).