Willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage. 
Gerne möchten wir Ihnen einen Einblick ermöglichen und uns vorstellen.
Unser Leitbild
"In Gemeinschaft leben und lernen"

Deutsch

Der Leselehrgang beginnt in der Vorstufe. Wir gehen von einem erweiterten Lesebegriff aus, der die Sinnentnahme aus Situationen, Bildern und Piktogrammen einschließt.

Der Prozess des Schriftlesensfängt mit dem Lesen von Ganzwörtern an, die zunächst als ein Bild wahrgenommenund mit der entsprechenden Bedeutung verknüpft werden.

Dem individuellen Förderbedarf entsprechend wird entweder der Leseprozess durch das Erlernen weiterer Ganzwörter aus den jeweils aktuellen Unterrichtsinhalten fortgesetzt und/oder es wird bereits in der Vorstufe mit dem Leselehrgang „Momel“ begonnen.

Damit die Schüler die Verbindung zwischen Laut und Buchstaben leichter herstellen können, kommen gleichzeitig die Handzeichen nach Kleinhans zum Einsatz. Wir legen sehr viel Wert darauf,die Buchstaben in Handlungszusammenhängen und nach dem Prinzip der Vielsinnnigkeit zu erarbeiten. Das bedeutet für den Unterricht, nicht nur mit einer Fibel und Arbeitsblättern zu arbeiten, sondern ergänzend die Buchstaben auf vielfältigen Wegen zu erfahren und zu erforschen.

Zeitgleich mit dem Leselehrgang beginnt der Schreiblehrgang nach „Momel“. Wir führen alle Buchstaben von Beginn an in der Groß- und Kleinschreibung ein, da dies dem gängigen Gebrauch bei allen Alltagstexten entspricht.

Die im Leselehrgang erworbenen Kompetenzen befähigen die Schüler, mit Texten unterschiedlichenSchwierigkeitsgrades zu arbeiten. Je nach Fähigkeit erwerben die Schüler Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse.

In der Mittelstufe bieten wir für einige Schüler einen Ganzwort-Leselehrgang an, der ihnen eine bessere Orientierung in der Umwelt ermöglicht.

Auch das Verfassen eigener Texte hat im Deutschunterricht einen hohen Stellenwert. Dazu zählen Bilder, einzelne Wörter, gesprochene und geschriebene Sätze und Texte.

In der Oberstufe finden einmal pro Woche Lesekurse statt, in denen die Schüler in homogenen Leistungsgruppeneffektiv  gefördert werden.

Mehrmals pro Jahr werden klassenübergreifend Lesetage mit besonderen Schwerpunkten durchgeführt, z.B.beim „Welttag des Buches“ in Zusammenarbeit mit der „Stiftung Lesen“, sowie über die Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag, initiiert von DIE ZEIT, StiftungLesen und Deutsche Bahn AG.